Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Pfadfinderburg

Ziekowstr. 163
13509 Berlin
Tel.: 434 10 75
Kontakt: Frau Ronja Schuleri (Burgvogt)
Burgvogt@Pfadfinderburg.de
www.Pfadfinderburg.de
wochentags 17-19 Uhr

Die Pfadfinderburg ist Berlins gr√∂√ütes Pfadfinderheim und residiert seit 25 Jahren in Tegel. Sie ist ein Heim des konfessionslosen und gemeinn√ľtzigen Deutschen Pfadfinderbundes e.V. Dort treffen sich wochentags ab 17 Uhr die einzelnen Gruppen aus f√ľnf bis acht Gleichaltrigen zum Basteln, Singen, Kochen, Planen gemeinsamer Reisen oder zur G√§stebetreuung. Die Burg h√§lt √ľber 30 Schlafpl√§tze f√ľr befreundete und internationale Pfadfinder bereit. √úber das Wochenende k√∂nnen sich Kitagruppen einmieten und auf dem gro√üen Grundst√ľck spielen und Lagerfeuer entfachen. Auch Live-Rollen-Spieler belegen gerne die Burg, vor allem den Rittersaal. J√§hrlich finden der Singewettstreit und das Burgfest statt, das allen offen steht. Die Pfadfinderburg selbst macht ihrem Namen alle Ehre: Sie ist ein altes Backsteingem√§uer von 1915 mit hohen Fenstern und steilen engen Treppen. Pfadfinder kann √ľbrigens jeder werden. Das Mindestalter liegt bei sieben bis acht Jahren; eine Altersbeschr√§nkung nach oben gibt es nicht. Der Mitgliedsbeitrag betr√§gt 40‚ā¨ im Jahr.

Verkehrsanbindung: Bus 222 bis Titusweg

zurück