Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Berliner Madrigalkreis e.V.

Wir proben immer montags von 19:00-21:15 Uhr in den R√§umen der Seniorenfreizeit- und Begegnungsst√§tte ‚ÄúLEBENSFREUDE‚ÄĚ in der Kadiner Stra√üe 1, 10243 Berlin (N√§he Frankfurter Tor - zu erreichen mit der U5, Tram 10 und 21)
10243 Berlin
Tel.: 2 96 57 93 / Tel.: 0177 / 2216793
Kontakt: Klaus Wesner Tel.: 0177 / 2216793
info@berlinermadrigalkreis.de
www.berliner-madrigalkreis.de
Proben: Mo 19-21.15

Der Berliner Madrigalkreis e.V. ging aus dem im September 1978 gegr√ľndeten gemischten Kammerchor des VEB Robotron-Vertrieb Berlin hervor und singt seitdem mit Hingabe und Begeisterung. Mittelpunkt der chorischen Arbeit ist von Beginn an die Einstudierung von A-cappella-Liedern verschiedener Kunstepochen, von Volksliedern in anspruchsvollen Bearbeitungen sowie von Gospeln und zeitgen√∂ssischem Liedgut. Die Jahre 1989/90 brachten auch f√ľr unseren Chor viele Ver√§nderungen. Der nun gegr√ľndete Verein erhielt den Namen Berliner Madrigalkreis e.V. Den Schwerpunkt des Repertoires bildet das Madrigal, eine poetisch musikalische Mischgattung, die sich in den h√∂fischen und aristokratischen Salons Italiens und Frankreichs zwischen dem sp√§ten 15. und fr√ľhen 17. Jh. herausbildete. Diese Liebeslyrik in durchkomponierten, mehrstimmigen vokalen oder vokal-instrumentalen Kompositionen erreichte weite Verbreitung und brachte erste Hits europ√§ischer Musikgeschichte hervor. Ein gro√üer Reiz der h√§ufig in l√§ndlich-idyllischer Umwelt angesiedelten Szenen liegt in der mit Lust an Witz und Klang gedrechselten Sprache. Obwohl nur Amateure, haben wir uns in der Berliner Chorgemeinschaft einen guten Namen gemacht und zeigten unser K√∂nnen auch au√üerhalb Berlins. Chorfahrten und Auftritte f√ľhrten unter anderem nach G√ľstrow, Leipzig, Dresden und D√§nemark. F√ľr musikalische Herausforderungen sorgten Konzertreisen in den Harz, ins Vogtland, nach Brandenburg und Schwaben, au√üerdem nach Benesov und Prag. Pers√∂nliche Bindungen haben Partnerschaften zu Ch√∂ren in Baden-W√ľrttemberg und in D√§nemark entstehen lassen, die durch gegenseitige Besuche mit gemeinsamem Singen vertieft werden. Als Mitglied des Chorverbandes Berlin (ehemals: Berliner S√§ngerbund) nehmen wir an Veranstaltungen in Berlin, z. B. bei der "Singenden klingenden Stadt" teil. Aber auch im Brandenburgischen Umland f√ľhren wir zumeist in Kirchen Konzerte auf, die auch Orgel- und Orchesterbegleitungen umfassen. Wir nehmen in allen Stimmen neue S√§nger und S√§ngerinnen auf und freuen uns besonders √ľber j√ľngeren Nachwuchs. Kommen Sie einfach zu einer Schnupperstunde vorbei.

Verkehrsanbindung: U5, Tram 10 und 21, Frankfurter Tor

zurück