Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Gutshof Gatow

Buchwaldzeile 43
14089 Berlin
Tel.: 030 3619143
Kontakt: Frau Rita Reinicke
barrierefrei: ja
www.gutshof-gatow.de
Ostern Sa + So 11 - 17 Uhr, in den Sommermonaten Sa. So. 11 - 17 Uhr

Der Gutshof Gatow entstand um ca. 1850 und wurde erstmals um 1860 namentlich erw√§hnt. Zur seiner Glanzzeit wurden 221 ha Land bestellt, und in den Stallungen standen 20 Pferde, 154 Rinder sowie 600 Schweine. Der Enkel des letzten Besitzers Karl Schmidt, Herr Karl Schroedter, verkaufte das Anwesen 1942 an die Stadt Berlin. Das Ensemble aus Stallungen und Remise, nebst den denkmalgerecht wiederhergestelltem Waschhaus und Backofen wird heutzutage als Reiterhof genutzt. Zum fr√ľheren Gutsbereich geh√∂ren noch weitere Bauten, auch wenn sich dies f√ľr den Betrachter erst auf den zweiten Blick erschlie√üt. Westlich der Buchwaldzeile steht auf halber H√∂he des Hangs ein nicht mehr vollst√§ndig erhaltener Wasserturm aus roten Backsteinziegeln, deren Herkunft deutlich durch das eingestempelte "Rathenow" abgelesen werden kann. Der Wassertrum diente der Versorgung des Guts und hat momentan keine Funktion. Ein Teil der Remise wird in heutiger Zeit f√ľr die Durchf√ľhrung von handwerklichen Kursen genutzt. Im Stallgeb√§ude befinden sich einige G√§stezimmer. Das Kornspeicher ist zum Museum umgebaut und hat an den Wochenenden ge√∂ffnet. Die restaurierte M√ľhle wurde 2008 feierlich wiederer√∂ffnet.

Verkehrsanbindung: Bus X34, 134 Haltestelle Gatow-Kirche

zurück