Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Neue Nationalgalerie

Potsdamer Straße 50
10785 Berlin
Tel.: 266 42 42 42
Fax: 266 42 4545
Kontakt: Frau Heidemarie Schwarz
barrierefrei: ja
nng@smb.spk-berlin.de
www.smb.museum.de
Di, Mi und Fr 10 bis 18 Uhr, Do 10 bis 20 Uhr, Sa und So 11 bis 18 Uhr

Die Neue Nationalgalerie beherbergt europ√§ische Malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts von der klassischen Moderne bis zur Kunst der 60er Jahre. Unter ihnen befinden sich Arbeiten von K√ľnstlern wie Kirchner, Picasso, Klee, Feininger, Dix und Kokoschka. Schwerpunkte der Sammlung bilden Arbeiten von K√ľnstlern des Kubismus, des Expressionismus, des Bauhaus und des Surrealismus. F√ľr den Expressionismus sind Arbeiten von Kirchner, Schmidt-Rotluff und Heckel vertreten. Zu den Kernst√ľcken der Sammlung z√§hlen elf Gem√§lde von Max Beckmann, die er von 1906 bis 1942 schuf. Die surrealistische Malerei ist mit K√ľnstlern wie Ernst, Dali und Mir√≥ vertreten. Otto Dix und George Grosz dokumentieren mit ihren Gem√§lden die Richtung des Verismus und der Neuen Sachlichkeit. Die Schule des Bauhaus wird durch Arbeiten ihrer Lehrer Klee und Kandinsky dargestellt. Einen der H√∂hepunkte bildet die amerikanische Malerei der sechziger und Siebziger Jahre mit den abstrakten Farbfeldern und -r√§umen von Frank Stella und Ellsworth Kelly.

Verkehrsanbindung: Potsdamer Br√ľcke: N1, N2, M29, M48, M85 Kulturforum: N2, M48, M85, Philharmonie: 200, M41, Varian-Fry-Str.:200, N2, M48, M85

zurück