Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Museum der unerhörten Dinge

Crellestr. 5 - 6
10827 Berlin
Tel.: 7 81 49 32/0175 410 9120
Fax: 6 16 65 88 23
Kontakt: Roland Albrecht
r.albrecht@tesof.de
www.museumderunerhoertendinge.de
Mi - Fr 15.00 - 19.00 Uhr

In diesem winzigen Museum hat der Besitzer ein Sammelsurium skurriler Dinge zusammengetragen. Zu sehen sind unter anderem der "Einschlag eines Gedankenblitzes", Teile einer Schreibmaschine Walter Benjamins, "Der rote Faden, der durch das Leben des Marquis von Maillet f√ľhrte" und das Fell eines Bonsai-Hirsches. "Nichts ist so wunderbar, dass es nicht wahr sein k√∂nnte", steht dem Haus als Leitmotiv voran. Das Museum ist Mitglied in Museumsverb√§nden, es beteiligt sich an den "Langen N√§chten der Berliner Museen", internationalen Museumstagen, pr√§sentiert sich in anderen St√§dten, veranstaltet Sonderausstellungen und Lesungen. Es ist das am meisten besuchteste Museum Berlins, rechnet man die Besucherzahlen mit den Quadratmetern des Museums hoch. Circa 50 beschriebene Exponate umfasst es inzwischen, die wechselnd im Ausstellungsraum pr√§sentiert werden. Das Museumsdepot steigt st√§ndig, mehr als 300 skurrile Dinge warten auf eine Beschriftung. Im Museumsshop k√∂nnen einige der "Unerh√∂rten Dinge" und B√ľcher √ľber das Museum k√§uflich erworben werden.

Verkehrsanbindung: U7 Kleistpark, Bus 104, M 48, 187, 204, M 85

zurück