Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs

Dorfkirche Alt-Reinickendorf

Dorfkirche Alt-Reinickendorf

Alt-Reinickendorf, Dorfanger
13407 Berlin
Tel.: 495 30 48
Fax: 496 05 99
post@elkar.de
www.elkar.de
Sprechzeiten: Dienstag 9:00 -12:00 Uhr und 16:00 -18:00 Uhr, Donnerstag 9:00 -12:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Die Dorfkirche lie√ü der Rat der Schwesterst√§dte Berlin und C√∂lln Ende des 15. Jh. errichten. Typisch f√ľr den sp√§tmittelalterlichen Bau sind die aus Feldsteinen versehenen Au√üenmauern. An der Westseite wurde zu Beginn des 18. Jh. ein quadratischer verputzter Glockenturm angebaut, der den Dachfirst kaum √ľberragt. Dort h√§ngt eine Bronzeglocke von 1491. Im Inneren der Kirche steht ein Fl√ľgelaltar aus dem 16. Jh., der auf acht bemalten Holztafeln Passionsszenen nach Holzschnitten von Albrecht D√ľrer darstellt. 1940 stiftete der "K√∂niglich preu√üische Feldmarschall" Markusen eine 1710 in N√ľrnberg gedruckte Bibel, die auf dem Altar ausliegt. Auf dem Dorfanger findet man drei mit Efeu bewachsene Grabst√§tten von alteingesessenen Bauernfamilien, die auf die Existenz des alten Dorffriedhofs hinweisen. Die m√§rkische Dorfkirche war in der Zeit vom 29.11. - 02.12.2004 Schauplatz f√ľr Dreharbeiten zur Fernsehserie "Berlin Berlin", die 2005 in New York bei der 32. internationalen EMMY-Preisverleihung in der Kategorie "Comedy" gewonnen hatte. Die Kirche veranstaltet Gespr√§chs-, Kinder-, Jugend- und Kunstkreise, Musik und Konzerte, auch Sportgruppen werden angeboten.

Verkehrsanbindung: S25 bis Alt-Reinickendorf, U8, Bus 120, 320, 322 bis Paracelsus-Bad

zurück