Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Das Buddhistische Haus

Edelhofdamm 54
13465 Berlin
Tel.: 401 55 80
Fax: 40 10 32 27
Kontakt: Erw. Abt Bhante Punnaratana
mail@buddhistisches-haus.de
www.buddhistisches-haus.de

Mitten in Frohnau befindet sich auf einem H├╝gel das von Dr. Paul Dahlke 1924 gebaute Buddhistische Haus. Sein Ziel war es, in Europa den Buddhismus zu etablieren, was erst
30 Jahre nach seinem Tod gelang. 1957 wurde das gesamte Grundst├╝ck von der "German Dharmaduta Society" gekauft. Seitdem ist es das gr├Â├čte buddhistische Zentrum in Westeuropa. Es besteht aus Haupthaus, Tempel und der Bibliothek. Die "Hemamala Wickramasinghe Bibliothek" umfasst ├╝ber 3.000 Werke der buddhistischen Lehre und Philosophie sowie Werke weiterer Weltreligionen. Im anliegenden Tempel mit Pagodend├Ąchern singhalesischen Stils k├Ânnen die dort ans├Ąssigen M├Ânche, aber auch alle anderen, meditieren. Das Buddhistische Haus bietet eine Vielzahl von Veranstaltungen wie z. B. Meditationen f├╝r Anf├Ąnger und Fortgeschrittene, Vortr├Ąge ├╝ber die Lehren Buddhas, Wochenendseminare sowie mehrt├Ągige Studienseminare und intensive Meditations├╝bungen. F├╝r Unterkunft und vegetarische Verpflegung wird ein Unkostenbeitrag erhoben. F├╝r Buddhisten und Interessierte ist das Buddhistische Haus ein absolutes Muss in Berlin.

Verkehrsanbindung: S1, S85 bis Frohnau, dann Bus 125 bis Konzer Platz und
ca. 10 min Fu├čweg

zurück