Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Katholische Kirche St. Ludwig

Ludwigkirchplatz
10707 Berlin
Tel.: 88 59 59-0
barrierefrei: nein

Die katholische Kirche St. Ludwig wurde 1891 konzipiert als Ludwig-Windhorst-Ged√§chtniskirche. Sie wurde 1895-1879 von August Menken als neugotische dreischiffige, kreuzf√∂rmige Basilika mit roter Ziegelverblendung im Zentrum des Hopfenbruches errichtet und am 29.6.1897 eingeweiht. Der Kirchbau ist lebhaft gegliedert durch zahlreiche Anbauten und T√ľrmchen. Der Name der Kirche bezieht sich aber auch auf den Namenspatron Windthorsts, Ludwig IX., den Heiligen, K√∂nig von Frankreich, 1214-1270. Er wurde 1297 heilig gesprochen. Nach einer Legende soll ein Ritter von Willmerstorff ihm w√§hrend eines seiner beiden Kreuzz√ľge das Leben gerettet haben und als Dank daf√ľr mit dem Wappen der Bourbonen mit den drei Lilien ausgezeichnet worden sein. Deshalb findet sich das Liliensymbol in der Kirche an vielen Stellen wieder: in den Mosaiken des Altarraums, an den Leuchterb√§nken, an der Monstranz und auf einigen Messgew√§ndern. Es wurde von der Gro√üstadt Wilmersdorf, sp√§ter vom Bezirk Wilmersdorf und jetzt auch von dem neuen Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in das Wappen √ľbernommen.

Verkehrsanbindung: Bus 101, 249

zurück