Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs

Stadtbad Steglitz

Stadtbad Steglitz

Bergstr. 90
12169 Berlin
Tel.: 547 731 18
Kontakt: Frau Krappatsch
barrierefrei: ja
mail@stadtbad-steglitz.de
Mo.-Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr, Samstag, Sonntag 10:00 - 24:00 Uhr

Das Jugendstilschwimmbad in der Bergstra√üe 90, das 1904 als ersten f√ľr die √Ėffentlichkeit gedachter Komplex geplant wurde, in dem Schwimmhalle, Wannen- und Brauseb√§der, bis hin zu Heilb√§der mit russisch-r√∂mischen Bad, Massageb√§nke und Therapiekabinen integriert wurden. Noch bis 2002 haben viele ihre ersten Schwimmversuche hier gestartet und ihren Freischwimmer erworben. Das Stadtbad wurde 1982 unter Denkmalschutz gestellt und 2002 geschlossen. Seit der Wiederer√∂ffnung 2004 dient der gesamte Baukomplex als Kulturst√§tte. So sorgen Theaterauff√ľhrungen, Tangot√§nze, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen sowie F√ľhrungen daf√ľr, dass das Stadtbad belebt bleibt. Das Schwimmbecken kann f√ľr private Feiern angemietet werden. Die Ausstellung "Kunst Obdachlos" wurde hier initiiert. Noch heute l√§sst sich der sakrale Charakter der Schwimmhalle mit ihrer kuppelf√∂rmigen Apsis nachf√ľhlen. Wassertiere schm√ľcken die kunstvoll geschmiedeten Gel√§nder. Ein besonderes Erlebnis vermittelt das russisch-r√∂mische Bad. Sein Tauchbeckenraum mit r√∂mischen Rundb√∂gen, Wandmosaiken und kunstvoll verzierten S√§ulen ist das Schmuckst√ľck der Anlage. Das Cafe FREISTIL ist in seiner Ausstattung in Berlin einmalig. Der Gast befindet sich in einem gefliesten Raum, der ihm suggeriert, in einem Schwimmbecken zu sitzen. Der Tresen sind die Startbl√∂cke, die Tische stehen in den Schwimmbahnen. Alle Erl√∂se sollen zur Sanierung und sp√§teren urspr√ľnglichen Nutzung als Schwimmbad beitragen.

Verkehrsanbindung: Bus 170, M 48, M85

zurück