Kulturführer Berlin

KulTouren home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


ars cinema berlin e. V.

Gustav-Adolf-Str. 107-114
13086 Berlin
Tel.: 9 26 92 50 Geschäftsstelle
Fax: 9 26 92 50 Geschäftsstelle
Kontakt: Herr Hässelbarth
ars.cinema@berlin.de
www.ars-cinema.de
ungerade Donnerstage 18-22 Uhr,

Der ars cinema berlin e.V. wurde als AFC Energie 1972 gegr√ľndet und hat sich 1992 neu konstituiert.
Insgesamt sind bisher √ľber 100 Filme produziert worden; davon konnten 10 bis zu den "Weltmeisterschaften" des Amateurfilms - UNICA-Festival - delegiert werden. "Ist der Ofen aus?" - ein Film √ľber die Schlie√üung der letzten Gaskokerei in Berlin - erhielt 1988 die Goldmedaille der Arbeiterfestspiele und den Kunstpreis des FDGB.
Dank der Trägerschaft durch die GASAG konnten und können die Clubräume in der Gustav-Adolf-Str. auch weiterhin genutzt werden. Von 1995 bis 2004 etablierte sich das ars cinema mit dem vielbeachteten Internationalen Festival des nichtkommerziellen Films und Videos "Ein Fenster zum Osten".
Nachfolger ist das Internationale Kurzfilmfestival "BerlinerFilmFenster - grenzenlos", ermöglicht durch Sponsoren und Förderer.

Verkehrsanbindungen: Bus 156

zurück